Les analystes attribuent la chute actuelle du Bitcoin à un „ petit test de main faible “

Les analystes de crypto-monnaie considèrent la baisse des prix de Bitcoin jeudi comme une lueur d’espoir. La baisse a forcé les mains faibles et potentiellement ouvrir les portes du rallye durable de Bitcoin à de nouveaux sommets.

Mercredi, Bitcoin n’a pas été en mesure de maintenir ses gains au-dessus du niveau de 12000 $ , qui était la principale barrière de résistance

Au moment de la presse, l’actif se négocie à 10730 $. L’énorme baisse de prix en 24 heures pourrait être liée aux baleines Bitcoin, qui pourraient faire du dumping sur le marché.

La baisse des prix peut être interprétée comme la faiblesse du marché qui pèse sur les commerçants émotionnels. Dans le même temps, les niveaux de confiance du marché se dégradent. Les commerçants émotionnels ont été incités à vendre les actifs offrant la possibilité d’acheter du Bitcoin Era à un prix moins cher avant de lancer un nouveau rallye.

Bitcoin casse 12000 $ en fermant à nouveau la bougie hebdomadaire la plus élevée depuis 2,5 ans
Les analystes pèsent sur le trading latéral de Bitcoin, un grand mouvement à venir

Forte cassure attendue

Avec un financement élevé, les nouveaux investisseurs se sont abstenus de placer leur argent dans Bitcoin . Dans le même temps, les détenteurs de Bitcoin existants sont découragés de renforcer leurs positions longues.

D’un point de vue historique, de tels scénarios se traduisent généralement par une forte cassure baissière. Surtout, les investisseurs débutants qui vendent soudainement leurs actifs sont obligés de racheter leur BTC à un prix plus élevé une fois que les commerçants de baleines lancent un nouveau rallye.

De plus, le marché de la crypto – monnaie secoue généralement les mains faibles avec des reculs temporaires des prix après de fortes poussées. La récente cassure a eu lieu mercredi lorsque Bitcoin s’est échangé à plus de 12000 $.

Une pression d’achat plus forte pourrait émerger, conduisant à un nouveau test des sommets récents au-dessus de 12 000 $. Mercredi, les analystes ont estimé que si Bitcoin maintenait des gains supérieurs à 12000 USD, atteindre 15000 USD serait en vue.

WBTC worden gemunt op Ethereum Faster Than Bitcoin is Mined

Het aantal Wrapped Bitcoin op Ethereum, ook wel bekend als WBTC, neemt toe. Het laat een snelle toename zien van het aantal gebruikers dat gebruik maakt van WBTC on Decentralized Finance (DeFi) protocollen.

Aanwijzend op gegevens van Dune Analytics en CoinMetrics, meldde cryptocentrische analist Zack Voell dat de uitgifte van WBTC de hoeveelheid gedolven Bitcoin sinds 9 augustus overtrof.

De gegevens vallen samen met een aanzienlijke piek van de totale waarde die op de DeFi-protocollen is vastgelegd. In de afgelopen week is de hoeveelheid kapitaal die in DeFi-platforms is vergrendeld, gestegen van 4,55 miljard dollar naar 5,95 miljard dollar, met bijna 1,5 miljard dollar.

Groeiende DeFi-vraag heeft een directe invloed op Wrapped Bitcoin

WBTC is een token dat de waarde van Bitcoin vertegenwoordigt die begin 2019 op het mainnet van Ethereum werd gelanceerd. Verschillende bedrijven, waaronder Compound, MakerDAO, Ren en Dharma, hebben bijgedragen aan de lancering van WBTC.

Omdat gebruikers Bitcoin niet direct kunnen overdragen naar de blokketen van het Ethereum, zetten gebruikers Bitcoin eerst om naar het WBTC en maken ze er vervolgens gebruik van de DeFi-platforms.

De vraag naar WBTC is de afgelopen weken toegenomen doordat de gebruikersactiviteit in de DeFi-ruimte aanzienlijk is toegenomen. De opkomst van nieuwe projecten en de algemene bewustwording zorgde ervoor dat zowel het DeFi-ecosysteem als het WBTC samen groeiden.

Loong Wang, de technisch directeur van Ren, zei:

„Bitcoin is nu een onmiskenbaar onderdeel van DeFi, met 420 miljoen dollar aan BTC op Ethereum, in de een of andere vorm. In de afgelopen 24 uur is er meer dan 24 miljoen dollar door Ren verplaatst om te worden gebruikt voor de opbrengst van de boerderij. Iedereen die nu geen APY genereert met zijn BTC slaapt.“

Max Bronstein, die de institutionele en risico-afdeling van Corona Millionaire leidt, legde uit dat gebruikers BTC op Ethereum houden vanwege verschillende stimulansen.

Bronstein wees er bijvoorbeeld op dat deelnemers aan het Curve Finance-platform meer dan 1% per dag worden betaald aan lange Bitcoin. Hij zei:

„De opportuniteitskost van het niet houden van BTC op Ethereum is ongelooflijk hoog, deelnemers aan de sBTC-pool op Curve Finance worden meer dan 1% per dag betaald om een lange Bitcoin te zijn.“
De stimulansen op de DeFi-platforms om Bitcoin aan te houden draagt bij aan de groeiende vraag naar WBTC. Er zijn andere soorten activa in het DeFi-ecosysteem die de waarde van Bitcoin vertegenwoordigen, maar WBTC blijft de grootste.

Maar sommige analisten blijven sceptisch over de langetermijntrend van het WBTC. Joseph Todaro, het hoofd van het onderzoek van TradeBlock, zei dat hij geen dwingende argumenten ziet voor het WBTC op de lange termijn. Hij legde uit:

„Ik zie geen dwingende zaak voor WBTC op lange termijn. De vergelijking met tether is niet gepast. Er is geen enkele manier om ETH te vertrouwen. We kunnen het BTC wel op ETH vertrouwen. Eens de contracten die BTC op ETH hebben veiliggesteld, zijn getest, lijkt er weinig behoefte te zijn aan WBTC.“
Op korte termijn verhoogt de groeiende DeFi-markt de kans dat de vraag naar WBTC groeit. Op langere termijn blijft het vooralsnog onzeker of de trend duurzaam is.

Bitcoin-priset stiger på stark veckovis stängning och sätter $ 10,5 000 inom räckvidden

Bitcoin tjurar mål 10 500 $ efter BTC lyckades en stark veckaslut och rally till 10 315 $.

Inom den senaste timmen steg Bitcoin ( BTC ) priset över $ 10 000 för att sätta en ny månadshöjd till $ 10 315

Flytten kom efter en ganska otrevlig veckovis avslutning som såg den högst rankade digitala tillgången på CoinMarketCap nära över en viktig flerårig fallande trendlinje. Några timmar efter avslutningen hittade Bitcoin-priset förnyad styrka och ökade över resistenszonen på 10 100 $.

Analytiker förväntar sig nu att handlare riktar sig till 10 500 dollar, och över denna nivå har prisberäkningar som sträcker sig från $ 11 000, $ 14 000 och till och med $ 16 000 har kastats omkring.

Även om detta är spännande för tjurar, är det viktigt att notera att Bitcoin Profit priset har ökat med 12,76% sedan det steg från 9 142 USD den 21 juli och att priset ännu inte har testat det underliggande stödet runt 9 450 USD.

Det finns också ett CME-gap på 9 615 dollar som ännu inte ska fyllas. Med tanke på den betydelse som handlare tillskriver CME-luckor, ökar all återkallelse under $ 9 800 $ sannolikheten för att luckan kommer att fyllas.

De två sista rörelserna över $ 10.000 inträffade på hög volymökningar, vilket innebär att handlare bör hålla ett öga på köp och försäljning av volymen inom 1 och 4 timmars tidsram för att avgöra om den nuvarande rörelsen kan hålla uppåtgående fart.

I händelse av ett tillbakadragande kommer handlare sannolikt att leta efter en omprövning av $ 10 100-området och en stark återgång kan se prisfallet till $ 9 800- $ 9 900 där priset kan konsolideras.

Ethereum tjurar mål 367 $

Ether ( ETH ) steg också högre när Bitcoin-priset steg till 10 315 $. Vid tidpunkten för publiceringen handlar Ether till $ 329 efter att ha samlat 5%.

Som nämnts i en tidigare analys , över 317 $ handlare kommer att ha riktat sina synpunkter på 26 juni högt till $ 367, men med tanke på att altcoin har samlat 40% sedan 21 juli finns det också en möjlighet att handlare som bokar vinster kommer att leda Ether-priset att korrigera .

I takt med att Bitcoin-priset steg högre såg ett antal av de topp-20 altcoins marginella vinsterna. Crypto.com Coin ( CRO ) stannade 5,61%, Monero ( XMR ) lade till 3,53% och Bitcoin SV ( BSV ) fick 2,18%.

Enligt CoinMarketCap ligger det övergripande marknadspriset för cryptocurrency nu på 306,6 miljarder dollar. Bitcoin dominansindex är för närvarande 61,4%.

DiDi joins China’s digital yuan project

DiDi Chuxing, the Chinese transport giant, has joined the digital yuan project, a CBDC developed by the People’s Bank of China, or BPC.

According to an announcement DiDi shared with Cointelegraph today, the company has established a „strategic partnership“ with the BPC’s Digital Currency Research Institute.

3 reasons why Bloomberg’s call for Bitcoin to be a „bull at rest“ is inaccurate

Together, DiDi and the BPC expert group will work to bring the DCEP (Digital Yuan) solution to the veteran large-scale transportation network, which DiDi also refers to as „the world’s largest single-stop on-demand transportation platform,“ the statement said:

„Based on the overall GCP DCEP strategy and timeline of operation, DiDi’s DCEP team will design and implement DCEP pilots according to rigorous safety and governance standards.

Fintech Soldo expands its partnership with Mastercard
Known mainly as the „Uber of China“, DiDi claims to have 550 million users in Asia, Latin America and Australia. Its services mainly include public transport and food delivery, while the latest plans reported by the company are to create a subsidiary of autonomous vehicles and release more than one million autonomous cars by 2030.

Valued at about USD 56 billion, DiDi is the second highest rated unicorn startup in the world, according to CB Insights. The company is backed by Apple, Tencent and Alibaba, among others.

There is still no release date for the digital yuan

According to the latest reports from China, the development of the digital yuan is reaching its conclusion. At the end of June, the former vice-chairman of the National Council of the BPC Social Security Fund, Wang Zhongmin, announced that the development of the background architecture of China’s CBDC had been completed.

A former official says China needs to reform its crypto-currency laws
However, there is still no official launch date for the Bitcoin Future even though the pilot test is being conducted in several locations, including the cities of Shenzhen, Suzhou, the new area of Xiongan, Chengdu and the future site of the Winter Olympics.

El modelo de valoración de precios del Banco Suizo estima que el valor justo de Bitcoin es de 10.670 dólares.

El banco suizo Seba publicó dos nuevos modelos de valoración del precio de la criptografía
El primer modelo, que hace una comparación con el espacio Forex, sitúa el valor justo de Bitcoin en 10.670 dólares.
El segundo modelo se basa en la paridad minera observada
Históricamente, la primera tasa de cambio oficial de Bitcoin fue de 0,00076 dólares por Bitcoin Evolution y se derivó del coste de la electricidad utilizada para extraer la moneda

Según uno de los dos nuevos modelos de valoración desarrollados por el banco suizo Seba, el valor justo de Bitcoin es de 10.670 dólares. Esto implica que Bitcoin, que actualmente está cambiando de manos a 9.230 dólares, está actualmente infravalorado.
El nuevo modelo de valoración hace una comparación con los modelos de divisas

Según una reciente entrada en el blog de Seba, su nuevo modelo de valoración se compara con los modelos de valoración de divisas para determinar el valor justo de Bitcoin:

„En el espacio FX, por ejemplo, la Paridad de Poder Adquisitivo (PPP) y la Paridad de Tasa de Interés No Cubierta (UIP), dos modelos basados en conceptos sólidos, proporcionan estimaciones cuestionadas por la evidencia empírica. A pesar de sus pobres antecedentes, estos modelos dan forma y constituyen la base de la comprensión de los inversores del mercado de divisas, ya que ayudan a explicar dónde se origina el valor de la moneda en un mundo de dinero fiduciario en el que ninguna de las monedas tiene valor intrínseco“.

De acuerdo con la entrada del blog de Seba, los modelos de valoración actuales sitúan el valor de la red de Bitcoin entre 0 y 100 billones de dólares, lo cual es un rango muy amplio que no proporciona ninguna información. Seba, por otro lado, pretende proporcionar una visión realista con sus nuevos modelos de valoración de Bitcoin.
¿Cómo determina Seba el precio justo?

La ecuación de Seba para determinar el precio justo de cualquier criptodivisa se basa en cuatro características clave de cada cadena de bloques y su criptodivisa asociada:

el parámetro de red indica la magnitud de la adopción y está determinado por el número de usuarios
El valor de inmutabilidad mide la seguridad de la red y se describe mediante la tasa de hash de la red calibrada y un parámetro de inmutabilidad i
la política monetaria de una criptodivisa se describe mediante un índice que mide la proporción de la oferta circulante en comparación con la oferta total y el parámetro de escasez el tipo de moneda describe si la criptodivisa es más bien un medio de cambio o un almacén de valor y se mide por la proporción del volumen de transacciones en comparación con la oferta total de corriente

Los investigadores de Seba señalaron que parece que el precio depende en gran medida de la oferta y la demanda:

„Según nuestras estimaciones, las variables más sensibles en la valoración de las criptodivisas son el número de usuarios (demanda) y la política monetaria (oferta), medidos por el parámetro de red n y el factor de escasez s. Por el contrario, los parámetros de inmutabilidad y de Gresham, i y g respectivamente, tienen una menor elasticidad de precio“.

El valor razonable es de 10.670 dólares

Según este modelo, el valor justo de Bitcoin es actualmente de 10.670 dólares. Seba también publicó el gráfico de precios históricos del precio justo de Bitcoin según su nuevo modelo de valoración.

El valor justo de Bitcoin comparado con el precio de Bitcoin a lo largo de la historia (Fuente: SEBA Research)

No obstante, Seba admite las limitaciones de sus propios modelos, ya que las estimaciones de los modelos para otras criptocurrencias siguen sin ser concluyentes.
El segundo modelo de valoración de precios de SEBA

Al mismo tiempo, SEBA también publicó otro modelo de valoración de precios, que se basa en la existencia de la paridad minera. El informe dice:

„El segundo modelo compara los tipos de cambio de las criptodivisas dentro del espacio de las criptodivisas. Se basa en una condición de no-arbitraje (paridad minera). Según este modelo, los mineros deben esperar el mismo beneficio cuando extraen criptodivisas comparables en términos de algoritmos de consenso. Las pruebas empíricas apoyan firmemente la existencia de la paridad minera“.

Este modelo se basa en el supuesto de que en un mercado libre, los mineros cambiarán entre las criptodivisas que utilizan el mismo algoritmo de minería (por ejemplo, Bitcoin, Bitcoin Cash y Bitcoin SV) si se ofrecen mayores beneficios. Si todas las divisas se comercializaran a sus precios justos, la minería de cualquiera de las criptodivisas comparables generaría el mismo beneficio.

El primer precio oficial de Bitcoin fue de 0,00076 $.

Como dato curioso, la primera cotización de precios de Bitcoin se remonta al 5 de octubre de 2009, cuando el New Liberty Standard publicó el primer tipo de cambio de Bitcoin. El servicio del Liberty Standard permitía a los usuarios intercambiar Bitcoin al tipo de cambio de 1.309 BTC por un dólar americano o 0,00076394 $ por Bitcoin. Este tipo de cambio se derivaba del coste de la electricidad usada por un ordenador para extraer la moneda.

Mientras que la valoración de SEBA estima que el precio justo está por encima de los 10.000 dólares, Bitcoin sólo cruzó esta marca psicológica una vez desde la reducción a la mitad de mayo de 2020. Esto ocurrió el 2 de junio. Por lo demás, el precio ha oscilado entre los 9.000 y 10.000 dólares, lo que está justo por encima del máximo precio de equilibrio observado por los mineros de Bitcoin.

Bürger Singapurs verhängte eine Geldstrafe von 100.000 Dollar

Bürger Singapurs verhängte eine Geldstrafe von 100.000 Dollar für die Werbung für den Kryptobetrug OneCoin

Ein Mann in Singapur wurde verurteilt, weil er für das Multi-Level-Marketingprogramm mit der berüchtigten Ein-Münze in Kryptowährung geworben hat.

Fok Fook Seng, der 52-jährige Singapur-Bürger, wurde am 1. Juli zu einer Geldstrafe von 100.000 Dollar verurteilt, weil er die Straftat zwischen Januar 2016 und Juni 2017 begangen hatte, teilte die Polizei von Singapur mit. Fook Senf wurde im April 2019 unter dem Multi-Level-Marketing- und Pyramidenverkaufsgesetz laut Bitcoin Code angeklagt, in einem Fall, von dem die Polizei sagte, er sei ein erster seiner Art. Die Werbung für das MLM-System ist im Land verboten. OneCoin wurde von den Vereinigten Staaten und vielen anderen Ländern als großer Krypto-Betrug eingestuft.

Fok Fook Seng warb bei Großveranstaltungen für das MLM-Kryptosystem.

Der 52-jährige Singapurer war Direktor lokal registrierter Unternehmen, darunter die Großhandelsfirma A Roboclean (S), warb auf der Facebook-Seite OneLife One World Team Singapur für den Krypto-Betrug OneCoin und bewarb ihn bei Großveranstaltungen. Den Werbeaktionen zufolge kauften die Teilnehmer Pakete mit Online-Bildungskursen gebündelt mit „Werbetoken“. Den Teilnehmern wurde mitgeteilt, dass diese Token dazu verwendet werden könnten, die Krypto-Währung OneCoin „abzubauen“. Sie konnten auch Provisionen erhalten, wenn sie andere zum Kauf dieser Pakete vermittelten und wenn diese Teilnehmer ihrerseits erfolgreiche Empfehlungen wie bei einem typischen Pyramidensystem machten.

OneCoin-Gründerin Ruja Ignatova ist immer noch auf der Flucht vor den Behörden.

OneCoin wurde in den Vereinigten Staaten und in mehreren anderen Ländern als ein mehrere Milliarden Dollar schwerer Kryptowährungsbetrug eingestuft. Wie bereits berichtet, gab Konstantin Ignatow, der Bruder der auf der Flucht befindlichen „Kryptokönigin“, seine Rolle in dem OneCoin-Kryptogeldbetrug zu. Er bekannte sich in verschiedenen Anklagepunkten schuldig, darunter Geldwäsche und Betrug. Nachdem er sich auf einen Deal geeinigt hatte, wurde er zu 90 Jahren Gefängnis laut Bitcoin Code verurteilt. OneCoin wurde von Dr. Ruja Ignatov mitbegründet, der auf der Flucht ist und in seinem ICO über 4 Milliarden Dollar gesammelt hat. Das Unternehmen hat jedoch alle Anschuldigungen zurückgewiesen und ist weiterhin tätig. Im Rahmen des plea deal wird Ignatov keine weiteren Anschuldigungen gegen OneCoin und seine Wähler vorgebracht. Ruja Ignatov, der Drahtzieher des Krypto-Betrugs, ist nach wie vor auf der Flucht.

Behörden sperren Bankkarten chinesischer Krypto-Minenarbeiter aus

Behörden sperren Bankkarten chinesischer Krypto-Minenarbeiter aus Angst vor illegalen Operationen

Die chinesische Gemeinschaft der Krypto-Bergleute befürchtet derzeit das Einfrieren von Bankkarten der Bergleute in Krümmern. Lokale Berichte im Land zeigen, dass die Bankkarten mehrerer chinesischer Krypto-Minenarbeiter und Schalterhändler (OTC) eingefroren wurden.

Geld verdienen bei Bitcoin Evolution

Berichten zufolge wurden sie später aufgefordert, nachzuweisen, wie sie ihr Geld verdienen bei Bitcoin Evolution, um sicherzustellen, dass sie nicht von Schwarzgeldoperationen oder anderen illegalen Aktivitäten profitieren.

Einer der Bergleute, der sich in einem Interview äußerte, sagte, seine Karte sei am 4. Juni gesperrt worden. Andere chinesische Krypto-Bergleute, die ihre Karte sperren ließen, traten am selben 4. oder 5. Juni auf. Dies löste in der Bergbaugemeinde Sichuan Bitcoin Panik aus.

Warum chinesische Krypto-Bergleute, OTC-Operatoren überwachen?

Damit chinesische Krypto-Bergleute ihren Betrieb aufrechterhalten können, benötigen sie Millionen von Dollar zur Begleichung von Stromrechnungen, Mieten und Kühlkosten und müssen daher ihre digitalen Vermögenswerte in Fiat-Währungen umrechnen.

Der Prozess, bei dem die Bergleute ihre Krypto-Münzen in Fiat-Währungen umtauschen, ist eine weitere Anomalie, durch die Geldwäsche betrieben werden kann oder Schwarzgeld in das System eingespeist wird.

Um diese illegalen Handlungen zu vermeiden, versuchen die Behörden in China, diese Bergleute zu regulieren und die OTC-Händler (Over-the-counter traders) genauer zu überwachen.
Bergleute, enge Beziehung zu chinesischen Behörden

Allerdings arbeiten sowohl die Krypto-Bergleute in China als auch die Regulierungsbehörden im Rahmen von Initiativen wie dem Technology Aid Channel eng zusammen. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Gremien muss zur erfolgreichen Verhaftung mehrerer Schuldiger führen, um Betrug und Geldwäsche zu unterbinden.

Doch dann sind bestimmte OTC in Sichuan vom Netz gegangen, und die Aufsichtsbehörden beginnen zu zügeln, weshalb Bankkarten unter den Krypto-Minenarbeitern in der Gegend gesperrt wurden. Die Umstellung von Krypto auf Fiat durch das OTC war am härtesten betroffen, da die Ermittler den Verdacht hegten, dass die Bergleute in die Schwarzmarktoperation und Geldwäsche verwickelt waren.

Elon Musk lässt die Bitcoin-Bombe noch einmal beiläufig auf Twitter fallen

Im Januar erwähnte Elon Musk, CEO von Tesla, Bitcoin in einem mit Anspielungen gefüllten Tweet, der auf Twitter und in den Medien der Branche viral wurde. Zu der Zeit schrieb der Technologe, dass BTC „nicht * mein * sicheres Wort ist“, um die Krypto-Community aufzuregen.

Am 1. Mai setzte Musk seine Versuche fort, mit den Gefühlen von Bitcoin-Enthusiasten zu spielen, twitterte zweimal darüber und löste zum zweiten Mal seit Monaten eine starke Reaktion aus allen Bereichen der Kryptowährungsbranche aus.

Elon Musk lacht über Bitcoin Tweet

Elon Musk hat in den letzten 12 Stunden in der Finanzwelt für Aufsehen gesorgt und getwittert: „[Der] Tesla-Aktienkurs ist imo zu hoch“, was dazu führte, dass der Bitcoin Billionaire Vermögenswert während der Handelssitzung des Tages um etwa 10% zusammenbrach.

Obwohl viele Inhaber von TSLA die Aussage von Musk aufgrund der scheinbaren Auswirkung auf ihre Investition als kontrovers betrachteten, entschied sich der Betreiber des @ Bitcoin-Kontos auf Twitter, das über eine Million Follower hat, die Situation zu nutzen, um den „Bitcoin-Preis“ zu twittern ist zu niedrig imo. “

Der Tesla-Chef antwortete überraschend, zuerst mit dem Tweet unten, der Musk über den Kommentar lachen lässt.

Musk folgte zehn Minuten später und fragte @Bitcoin, wie viel es für „etwas Anime-Bitcoin“ kosten würde, was eine starke Reaktion von Personen im Kryptowährungsraum wie Samson Mow, Hodlnaut und Melik Manukyan hervorrief.

Bitcoin Blue

Er ist eigentlich ein Fan von Crypto

Während Musks jüngste Kommentare zu Bitcoin offensichtlich im Scherz gemacht wurden, ist er bekanntermaßen ein Fan von Kryptowährung und Blockchain.

In einer Folge des Podcasts von ARK Invest aus dem Jahr 2019 sagte Musk zu Investor Cathie Wood, dass er die Struktur von Bitcoin für „ziemlich brillant“ halte, bevor er hinzufügte, dass Ethereum und „vielleicht einige der anderen“ ebenfalls Verdienste haben.

Laut früheren Berichten von NewsBTC fügten der CEO von Tesla und SpaceX hinzu, dass BTC interessant ist, da es Verbrauchern ermöglicht, Währungskontrollen in Ländern zu umgehen, die in finanzielle und politische Konflikte verwickelt sind:

„Ja. Es umgeht Währungskontrollen. Ja. Papiergeld geht weg und Krypto ist ein weitaus besserer Weg, um Wert zu übertragen als Papierstücke, das ist sicher. “

In einer Folge des Podcasts „Third Row Tesla“ sprach Musk mit einer Gruppe von Tesla-Enthusiasten über seine Gedanken zur Kryptowährung.

In Anlehnung an seinen Kommentar aus dem vorherigen Podcast sagte er, dass Bitcoin und andere digitale Assets die Funktionalität haben, illegale (aber nicht unbedingt unmoralische) Transaktionen zu ermöglichen:

„Es gibt Transaktionen, die nicht im Rahmen des Gesetzes liegen – es gibt offensichtlich viele Gesetze in verschiedenen Ländern – und normalerweise wird für diese Transaktionen Bargeld verwendet. Damit jedoch illegale Transaktionen stattfinden können, muss das Bargeld auch für rechtliche Transaktionen verwendet werden. Sie benötigen eine Brücke zwischen illegal und legal. Hier kommt die Krypto ins Spiel. “

Nachfrage nach Gold schnellt in die Höhe, Anbieter kämpfen darum, Schritt zu halten

Die Verkäufe von geprägten Goldbarren sind auf den höchsten Stand seit 2013 angestiegen. Allerdings haben die Anbieter inmitten des Nachfrageschubs mit der Versorgung zu kämpfen.

Die Nachfrage nach Gold boomt. Da die Sorgen um COVID-19 und die Weltwirtschaft fortbestehen, strömen die Anleger in Scharen zu den Edelmetallen. Die Anbieter haben jedoch Mühe, Goldbarren zu liefern, und die Preise sind nach wie vor nicht synchron.

Steigende Goldnachfrage

Wie Bloomberg berichtete, steigert die größte australische Goldraffinerie ihre Produktion inmitten des Nachfrageschubs. [Bloomberg] Bei der Perth Mint Refinery ist die Produktion von Kilobarren erheblich gestiegen, aber die Lieferungen waren schwierig. Der Zusammenbruch der globalen Lieferketten hat vielen Goldlieferanten Kopfzerbrechen bereitet.

Bitcoin BlueDie Probleme haben die globalen Goldmärkte erheblich beeinträchtigt. Die Preise sind in der ganzen Welt aus dem Gleichgewicht geraten. Wie Bitcoin Gemini letzte Woche berichtete, wurden New Yorker Goldterminkontrakte in einigen Fällen mit einem Aufschlag von 70 $ gegenüber den Londoner Spotpreisen gehandelt.

Die Goldlieferanten hoffen, dass es sich hierbei lediglich um ein kurzfristiges Arbitrageproblem handelt.

„Für jede Münze, die wir herstellen, sei es Gold oder Silber, könnten wir wahrscheinlich fünf oder sechs davon verkaufen“, sagte Richard Hayes von Perth Mint gegenüber Bloomberg.

Die Situation unterstreicht jedoch die inhärente Abhängigkeit des Goldes von den Schocks der Lieferkette. Es ist ein Problem, auf das wiederholt von denen hingewiesen wurde, die glauben, dass Bitcoin eine Alternative ist, die besser für unsere digitale Welt geeignet ist.

Bitcoin als „digitales Gold

Bitcoin wird oft mit Gold verglichen. Der Vergleich macht Sinn: Bitcoin hofft, eines Tages ein Wertaufbewahrungsmittel zu sein, wie es Gold heute ist.

Die anhaltende COVID-19-Krise hat jedoch die Grenzen von Gold deutlich gemacht. Die Märkte bewegen sich heutzutage viel schneller, und jedes Problem auf der Angebotsseite kann die Preise erheblich beeinflussen. Infolgedessen sehen sich die Lieferanten mit Bestellungen überschüttet. Einige würden sogar argumentieren, dass bei einem weiteren Zusammenbruch der Lieferketten der Goldpreis in die Fußstapfen des Öls treten könnte.

Die einzigartigen Umstände liefern uns ein starkes Argument für Bitcoin. Seit sich die Befürchtungen vor einer Goldknappheit bewahrheitet haben, haben Befürworter von Kryptowährungen schnell darauf hingewiesen, dass physisch gelieferte „sichere Häfen“ Grenzen haben.

Bitcoin hat kürzlich eine weiche Korrelation mit Gold gezeigt. Über einen Großteil des Monats März folgten die beiden Anlageklassen einander dicht auf den Fersen. Bei jedem 1%igen Anstieg von Gold würde Bitcoin um etwa 10% springen, wie BeInCrypto im vergangenen Monat berichtete. Im Gegensatz zu Gold ist der Kryptowährungsmarkt ebenfalls rund um die Uhr geöffnet, und Arbitragemöglichkeiten für Bitcoin sind selten. Dies bedeutet, dass Bitcoin im Vergleich zu Gold außergewöhnlich fungibel ist.

Die Nachfrage nach Gold könnte steigen, aber einige Anleger könnten dabei erwischt werden, wie sie länger auf ihr Edelmetall warten, als ihnen lieb ist. Vielleicht ist dies der Zeitpunkt, an dem sie sich ernsthaft mit Bitcoin befassen sollten.

Beschleunigt das Wachstum von Stablecoin den Ruf nach einer Hyperbitcoinisierung auf dem Markt?

Der Marktcrash vom 12. März führte zu einem sprunghaften Anstieg der Stablecoins, sowohl was das Angebot als auch den Marktanteil betrifft. Die nach Marktkapitalisierung größte Stablecoin der Welt, Tether (USDT), hat seitdem ihren vierten Platz in den Charts von Coinmarketcap behauptet. Während die Bedeutung des Bitcoin Era weiter zunimmt, hat sich die Notwendigkeit gezeigt, zu beurteilen, ob diese Fortschritte zum Guten oder zum Schlechten sind.

Bitcoin BlueIm Anschluss an eine kürzlich vom G20 Financial Stability Board [FSB] veröffentlichte Studie, die darauf hinweist, dass Stablecoins eine Bedrohung für das globale Finanzsystem darstellen, äußerte sich Jeremy Allaire, CEO & Gründer von Circle, kürzlich in einem Podcast dahingehend, dass dieser zunehmende Fortschritt bei den Stablecoins auch andere Krypto-Währungen, vor allem Bitcoin, gestört hat. „Dies ist die Art von Währung, von der sie [die Bitcoiner] versuchen, wegzugehen. Sie wollen zur Hyperbitcoinisierung kommen“, bemerkte er.

Andererseits wurden Stablecoins zunächst auf den traditionellen Märkten populär, da sie keine hohe Volatilität wie andere Kryptowährungen aufwiesen. Ihre schnelleren Transaktionsgeschwindigkeiten wurden als Schlüssel zur Skalierbarkeit im Krypto-Raum angesehen. Darüber hinaus waren sie im Vergleich zu anderen Krypto-Münzen auch aufgrund ihrer Abhängigkeit von physischen Vermögenswerten sehr zuverlässig.

Auch die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich hatte kürzlich erklärt, dass die Stablecoins zwar zur Kategorie der Kryptowährungen gehörten, dass sie aber „das Potenzial hätten, zur Entwicklung effizienterer globaler Zahlungsvereinbarungen beizutragen“.

Tatsächlich sind die CBDCs ein weiteres Projekt, an dem der Finanzsektor derzeit mit Hochdruck arbeitet. China ist mit seinem digitalen Yuan führend, und viele andere wie Südkorea, Großbritannien und die USA haben Pläne zur Einführung ihrer eigenen digitalen Währungen bekannt gegeben. Somit könnten sich sowohl Stablecoins als auch der CBDC derzeit als starke Risiken für den Kryptowährungsraum herausstellen.