Rally Ahead? Ethereum Price Could Reach $1,800 or Fall to $1,500

• Ethereum (ETH) experienced a strong rally in January, but has seen a slow February so far.
• The 20-day EMA and RSI indicators are displaying mixed results.
• If the bulls can push the price above $1,680, ETH could rally to $1,800 or even higher; otherwise, it may drop to $1,500 or lower.

Ethereum’s Price Action in February

Ethereum (ETH) has seen a slowdown in extreme price action in February after its January rally. This could be seen as positive sign for the market as it provides some breathing room after the rapid increase in prices.

Analysis of Ethereum’s Price Chart

Currently, ETH is trading close to the $1,680 resistance level. The upward slope of the 20-day exponential moving average (EMA), which stands at $1,586 at the time of writing, favors buyers. However, negative divergence on the relative strength index (RSI) suggests that bullish momentum may be waning. To maintain control of the asset’s price action, bulls need to drive ETH above $1,680.

Potential Outcomes for Ethereum’s Price

If successful at pushing prices beyond this resistance level, ETH could surge up towards $1,800 or even higher if it maintains support levels above $1,680. Conversely should it break below its 20-day EMA and 50-simple moving average (SMA), its price could tumble down to around $1,500 or even lower towards $1 ,352 .

Technical Indicators Point Towards Mixed Results

The 20-day EMA and RSI indicators give mixed signals about Ethereum’s potential future movements and whether or not it will experience further gains or declines from here on out. If bulls can maintain control of ETH’s price action above current resistances then they may have an opportunity to push prices further upwards; however if bears take over then we may see a dip back downwards again soon enough.

Conclusion

At present there is no clear indication as to what direction Ethereum’s price will take next; however examination of technical indicators such as 20-day EMA and RSI can help provide guidance on possible outcomes for ETH’s short term movements and whether we might see further gains or losses soon enough.

Empowering Smart Contracts: Chainlink Enables Decentralized Oracle Solutions

• Chainlink is a decentralized oracle based on Ethereum that connects non-blockchain systems to blockchain networks.
• The goal of Chainlink is to connect data stored on traditional mediums to the emerging blockchain ecosystem.
• The original Chainlink whitepaper was co-authored by Steve Ellis, Sergey Nazarov, and Cornell University Professor Ari Juels to provide an oracle that would provide outside connectivity to on-chain smart contracts.

Chainlink is a decentralized oracle platform based on Ethereum that enables the connection of non-blockchain systems to blockchain networks. The goal of Chainlink is to bridge the gap between traditional data storage methods and the rapidly expanding blockchain industry. The Chainlink platform was created in 2017 by Sergey Nazarov and Steve Ellis, who were aided by Cornell University Professor Ari Juels in producing the original Chainlink whitepaper (v1.0).

The whitepaper argued that while smart contracts have revolutionized the world, they are limited in their ability to access data from outside sources due to the consensus mechanisms employed by smart contracts. This means that smart contracts lack the capacity to retrieve data from key external resources, thus limiting their potential. The solution proposed in the whitepaper was the introduction of an oracle which could provide outside connectivity to on-chain smart contracts, allowing them to become more resilient and secure against attack.

Furthermore, the whitepaper noted the importance of having a decentralized oracle, as this would extend the tamperproof and independent characteristics of smart contracts to their connection with non-blockchain environments. The whitepaper also argued that smart contracts can only reliably replace digital agreements if they are made “externally aware”, and that Chainlink would provide this link between smart contracts and external data sources.

Since its creation, Chainlink has grown in popularity and is now used by a range of enterprises and organizations, including Google Cloud, Oracle, and SWIFT. The platform is seen as a key piece of technology in the world of blockchain and smart contracts, and is seen as necessary for these technologies to reach their full potential. As the use of blockchain technology and smart contracts continues to expand, Chainlink is poised to become one of the most important pieces of infrastructure in the industry.

Crypties Awards: Celebrating the Best of Crypto Gaming

• Decrypt Studios held the inaugural Crypties Awards in Miami on November 30, 2020, recognizing the best in crypto gaming.
• Katrina Wolfe accepted the Cryptie for Crypto Unicorns from presenter Avery Akkineni of Vayner3, with other nominees in the category being Stepn, Zed Run, and Blankos Block Party.
• On December 6, 2022, Decrypt Studios will be hosting onstage panels and interviews from conferences and summits.

Crypto gaming is an increasingly popular and rapidly growing sector of the digital entertainment industry, and on November 30th, 2020, Decrypt Studios held the inaugural Crypties Awards in Miami, Florida to recognize the best in the space. Emceed by Josh Ostrovsky („The Fat Jewish“), the awards ceremony was sponsored by Polygon, Filecoin Foundation, Lamina1, Async, BeetsDAO, The Gold Mask, Gem Set, Breakout, Anonymous, Infinite Objects, Ape Water, Decentralized Pictures, and Vault 721.

At the awards ceremony, Katrina Wolfe accepted the Cryptie for Crypto Unicorns from presenter Avery Akkineni of Vayner3. The other nominees in the same category were Stepn, Zed Run, and Blankos Block Party.

In addition to the awards ceremony, Decrypt Studios is also hosting live events in conjunction with the Crypties Awards. On December 6, 2022, the studio will be hosting onstage panels and interviews from conferences and summits, giving the audience an in-depth look at the world of crypto gaming. For example, on November 3, 2020, Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction and formerly Greylock, and Alex Strzesniewski of AngelBlock joined Decrypt’s Jason Nelson at 0xpo Summit in San Francisco for an extensive panel on raising venture money even during Crypto Winter.

The Crypties Awards is a fantastic opportunity to learn more about the world of crypto gaming, and Decrypt Studios is leading the way in providing in-depth coverage of the events in the space. With the awards ceremony and the various live events, the studio is helping to highlight the work of the top projects in the industry and is helping to promote the growth of crypto gaming around the world.

Raising Venture Money During Crypto Winter: Experts Weigh In

Bullet Points:
• Lisa Rubin, a blockchain attorney with Paul Hastings, discussed legal misconceptions the industry still holds at 0xpo Crossroads in San Francisco.
• The Crypties 2022 awards gala was held in December 2022 at Art Basel in Miami.
• Kathleen Breitman of Tezos, Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction, and Alex Strzesniewski of AngelBlock discussed raising venture money in a bear market at 0xpo Summit in San Francisco.

On November 3, Lisa Rubin, a blockchain attorney with Paul Hastings, sat down with Decrypt’s Jason Nelson at 0xpo Crossroads in San Francisco to discuss legal misconceptions the industry still holds. Rubin discussed how the industry needs to be careful to understand the legal risks associated with launching a crypto company, as many of them don’t understand the full extent of the laws they must abide by in order to operate legally. Rubin emphasized the importance of seeking legal advice before launching any kind of crypto-related project.

In December 2022 at Art Basel in Miami, Decrypt Studios held the inaugural Crypties awards gala. With emcee Josh Ostrovsky („The Fat Jewish“) and presenters from a range of crypto projects, nine statuettes were awarded in categories such as Best ICO, Best DeFi Project, and Best NFT Project. The evening was sponsored by Polygon, Filecoin Foundation, Lamina1, Async, BeetsDAO, The Gold Mask, Gem Set, Breakout, Anonymous, Infinite Objects, Ape Water, Decentralized Pictures, and Vault 721.

Onstage at Web Summit in Lisbon, Tezos co-founder Kathleen Breitman discussed how the Tezos blockchain has used a proof-of-stake mechanism since its inception, her admiration for Tendermint, Ethereum and sharding, progressive decentralization, and NFT gaming with Decrypt’s Stephen Graves.

At 0xpo Summit in San Francisco on November 3, Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction and formerly Greylock, and Alex Strzesniewski of AngelBlock joined Decrypt’s Jason Nelson for an extensive panel on raising venture money even during Crypto Winter. They discussed how investors are still looking for good projects and opportunities, even when the market is bearish, and how founders should look at the long-term potential of their projects and strive to build something sustainable in the long run rather than focusing on short-term gains. They also discussed the importance of forming strong relationships with investors and being open to feedback.

Behebung des Problems, dass Android GPS nicht funktioniert

Wenn die GPS-Funktion nicht funktioniert, kann Ihr Gerät Ihren Standort nicht ermitteln und einige Anwendungen können nicht funktionieren. Aber keine Sorge, hier sind einige mögliche Wege, um GPS nicht funktionieren zu beheben.

Jedes Smartphone ist mit einer GPS-Funktion ausgestattet, die es dem Gerät ermöglicht, jederzeit Ihren Standort zu kennen. Mit GPS können Sie Ihr Telefon oder Auto aufspüren, wenn es gestohlen wurde, oder den Standort Ihrer Familienmitglieder im Auge behalten. Einige Anwendungen funktionieren sogar nicht ohne GPS.

So beheben Sie das Problem mit dem nicht funktionierenden GPS

Die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um Probleme mit dem GPS zu beheben, hängen von der Ursache des Problems ab. Wenn das Problem nicht durch den Netzbetreiber oder eine Fehlfunktion der Hardware verursacht wird, können Sie es selbst beheben.

Wir haben einige der effektivsten Lösungen für die Probleme aufgelistet, die dazu führen können, dass das GPS auf Ihrem Smartphone nicht mehr funktioniert.

1. Überprüfen Sie den GPS-Status

Auch wenn das Überprüfen des GPS-Status etwas technisch ist, können Sie es dennoch ohne große Schwierigkeiten durchführen.

Um den GPS-Status zu überprüfen, müssen Sie sich Zugang zu den geheimen Menüs des Betriebssystems des Geräts verschaffen. Dazu benötigen Sie den Code, der Ihnen dies ermöglicht. Öffnen Sie die Telefon-App, tippen Sie auf die Schaltfläche Verfassen und geben Sie je nach Smartphone-Modell und Hersteller *#*#4636#**, *#0*# oder #7378423#** ein.

Sobald Sie Zugriff auf das Menü erhalten haben, tippen Sie je nach verfügbarem Endgerät auf Sensortest/Telefoninfo/Servicetest und wählen Sie die Option GPS-Test. Das Gerät führt den Test der GPS-Funktion durch und informiert Sie, wenn etwas nicht in Ordnung ist.

Optional können Sie die App GPS-Test installieren, die die GPS-Funktion Ihres Geräts automatisch analysiert und Probleme erkennt, die die Leistung beeinträchtigen könnten.

2. Schalten Sie das GPS aus und ein

Dies ist die erste Maßnahme, die Sie ergreifen sollten, sobald Sie ein Problem mit dem GPS Ihres Smartphones feststellen. In manchen Fällen ist das De- und Aktivieren des GPS die einzige Maßnahme, die Sie ergreifen müssen, um das Gerät wieder zum Laufen zu bringen.

Auf diese Weise aktualisieren Sie es und geben dem Gerät die Chance, alle Probleme zu beheben, die das GPS daran gehindert haben, wie gewohnt zu funktionieren. Dazu müssen Sie nur den Benachrichtigungsschirm am oberen Bildschirmrand des Geräts ausfahren und auf das GPS-Symbol tippen.

Lassen Sie diese Funktion für eine kurze Zeit ausgeschaltet, bevor Sie sie wieder einschalten, und überprüfen Sie, ob das GPS auf Ihrem Telefon funktioniert.

3. Starten Sie Ihr Smartphone neu

Wenn das Aus- und Einschalten des GPS nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, sollten Sie versuchen, Ihr Smartphone neu zu starten. Auf diese Weise geben Sie dem Gerät die Möglichkeit, die Einstellungen zurückzusetzen, die möglicherweise dazu geführt haben, dass das GPS nicht mehr funktioniert.

Auch wenn dies eine schnelle Lösung für GPS-Probleme ist, sollten Sie bedenken, dass die Ursache des Problems weiterhin bestehen kann, so dass Sie einen Weg finden müssen, um es zu beheben.

4. Deaktivieren Sie den Flugzeugmodus

Der Flugmodus verhindert, dass Ihr Smartphone eine Verbindung zu Mobilfunk- oder WiFi-Netzwerken herstellt. Wenn Sie ihn aktivieren, kann das Gerät die Verbindung zu den Netzwerken, die das GPS beeinträchtigt haben, trennen.

Der Flugzeugmodus kann über die Benachrichtigungsleiste aufgerufen werden und Sie müssen nur auf das Symbol tippen, um ihn zu aktivieren. Lassen Sie den Flugmodus etwa eine Minute lang eingeschaltet und deaktivieren Sie ihn dann, indem Sie auf sein Symbol tippen.

5. Laden Sie den Akku des Geräts auf

Smartphones können in einen Energiesparmodus wechseln, wenn der Akku fast leer ist. Im Energiesparmodus wird das GPS deaktiviert, um den Stromverbrauch zu senken. Wenn Sie den Akku des Geräts immer aufgeladen halten, können Sie Probleme mit dem GPS vermeiden.

6. Löschen Sie den Cache der Karten-App

Die im Cache der Karten-App gespeicherten Daten belegen möglicherweise zu viel Speicherplatz auf Ihrem Telefon, was dazu führt, dass das GPS nicht mehr funktioniert.

Sie können den Cache der Karten-App in wenigen einfachen Schritten leeren.

Schritt 1: Suchen Sie das Untermenü Apps im Menü Einstellungen und tippen Sie darauf. Blättern Sie weiter durch die auf Ihrem Telefon installierten Apps, bis Sie die Karten-App erreichen.

Schritt 2: Tippen Sie auf die Karten-App und löschen Sie den Cache und die Daten. Starten Sie Ihr Telefon anschließend neu und überprüfen Sie, ob das GPS funktioniert.

7. Verbessern Sie die Genauigkeit der Standortdienste

Wenn Sie die GPS-Einstellungen anpassen, kann die Funktion genauer werden, wenn sie Schwierigkeiten hat, Ihre genauen Standorte zu ermitteln. Das Verbessern der Genauigkeit der Ortungsdienste ist ein unkomplizierter Prozess, der nur ein paar Fingertipps erfordert.

Schritt 1: Wählen Sie die Option Standort aus dem Menü Einstellungen und tippen Sie dann auf die Funktion Modus.

Schritt 2: Wählen Sie die Einstellung Modus für hohe Genauigkeit und bestätigen Sie die Änderungen.

3 bewährte Wege, WhatsApp auf die SD-Karte zu verschieben

Möchten Sie wissen, wie Sie WhatsApp auf die SD-Karte verschieben können, finden aber keinen Weg? Lesen Sie weiter, denn in diesem Leitfaden finden Sie mehrere Lösungen, um WhatsApp-Daten auf die SD-Karte zu verschieben.

„Können wir WhatsApp auf die SD-Karte unseres Android-Geräts verschieben und so Platz auf dem internen Speicher sparen?“

Wenn Sie auch ein Android-Gerät besitzen und der freie Speicherplatz knapp wird, dann haben Sie vielleicht ähnliche Zweifel.

Heutzutage können soziale Apps wie WhatsApp einen großen Teil der Daten des Geräts verbrauchen und auch dessen Verarbeitung beeinträchtigen. Wenn die App viele gespeicherte Informationen wie Videos, Fotos usw. enthält, sollten Sie WhatsApp einfach verschieben. Dann sollten Sie WhatsApp-Medien einfach auf die SD-Karte verschieben.

Auch wenn die App keine native Lösung dafür bietet, lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie WhatsApp-Daten auf verschiedene Arten auf die SD-Karte verschieben können.

Teil 1: Kann WhatsApp direkt auf die SD-Karte verschoben werden?

Bevor wir besprechen, wie man WhatsApp auf eine SD-Karte verschiebt, ist es wichtig, einen Blick auf die nativen Funktionen zu werfen.

Bis jetzt gibt es keine eingebaute Lösung von WhatsApp, um die SD-Karte zum Standardspeicher zu machen oder die Daten auf die angeschlossene SD-Karte zu verschieben.

Nichtsdestotrotz können Benutzer auf ihren Gerätespeicher zugreifen und ihre WhatsApp-Medien manuell auf die SD-Karte verschieben.

Teil 2: Wie man WhatsApp mit MobileTrans – WhatsApp Transfer auf die SD-Karte verschiebt

Wenn der Speicherplatz auf Ihrem Gerät knapp wird, sollten Sie in Erwägung ziehen, ein Backup Ihrer WhatsApp-Daten zu erstellen und die Mediendateien später aus dem Speicher zu löschen. Um dies zu tun, können Sie die Hilfe von MobileTrans – WhatsApp Transfer in Anspruch nehmen. Mit nur einem Klick erstellt es ein umfassendes Backup Ihrer WhatsApp-Daten, einschließlich Chats, Anhänge, Kontakte, Sprachnotizen und mehr. Die Anwendung stellt sicher, dass die Qualität der Daten intakt und 100% sicher bleibt.

Abgesehen davon können Sie damit WhatsApp direkt von einem Telefon auf ein anderes übertragen und andere Apps wie Kik, LINE, WeChat und Viber sichern/ wiederherstellen. Sie können es unten herunterladen.

Schließen Sie Ihr Smartphone an das System an und starten Sie MobileTrans auf dem Smartphone. Besuchen Sie von der Startseite aus das Modul „WhatsApp Transfer“.

Sobald Ihr Gerät erkannt wird, gehen Sie in der Seitenleiste zum Abschnitt WhatsApp und klicken Sie auf die Option „WhatsApp-Nachrichten sichern“.

In kürzester Zeit beginnt die Anwendung, alle WhatsApp-Daten von Ihrem Gerät auf dem lokalen Speicher zu speichern. Lassen Sie Ihr Gerät während des gesamten Prozesses angeschlossen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wenn die gesamte Sicherung gespeichert ist, werden Sie benachrichtigt. Wenn Sie möchten, können Sie den Sicherungsinhalt von hier aus einsehen. Später können Sie sogar eine Vorschau der Sicherungsdaten anzeigen, sie als HTML-Datei exportieren oder sogar auf Ihrem Zielgerät wiederherstellen.

Empfohlene Lektüre: Wie löscht man WhatsApp-Backups von Google Drive?

Teil 3. WhatsApp mit ES File Explorer auf die SD-Karte verschieben

Wie Sie sehen können, erlauben es die nativen Einstellungen von WhatsApp nicht, WhatsApp auf die SD-Karte zu verschieben. Zum Glück können Sie die Hilfe einer Dateiexplorer-App in Anspruch nehmen, um das Gleiche zu tun. Wenn Sie keinen intelligenten, eingebauten Dateimanager auf Ihrem Android-Gerät haben, können Sie den ES File Explorer verwenden. Dabei handelt es sich um eine frei verfügbare Android-Anwendung, mit der wir unsere Daten verwalten und von einer Quelle zur anderen verschieben können. Bevor Sie jedoch lernen, wie man WhatsApp-Medien auf eine SD-Karte verschiebt, sollten Sie sicherstellen, dass der Zielspeicherplatz über genügend freien Speicherplatz verfügt, um die übertragenen Daten aufnehmen zu können.

Installieren Sie den ES File Explorer auf Ihrem Android-Gerät, indem Sie den Play Store besuchen und starten Sie ihn, wenn Sie WhatsApp-Daten auf die SD-Karte verschieben möchten.

Wenn Sie den Dateiexplorer öffnen, können Sie den Speicher des Geräts/der SD-Karte durchsuchen. Gehen Sie von hier aus zum internen Speicher > WhatsApp-Ordner. Jetzt können Sie alle Arten von Daten anzeigen, die von WhatsApp auf dem internen Speicher Ihres Geräts gespeichert wurden. Wählen Sie einfach die Ordner oder Dateien aus, die Sie verschieben möchten.

Nachdem Sie die entsprechende Auswahl getroffen haben, tippen Sie einfach auf die Option „Kopieren“ in der Symbolleiste. Sie können auch zu den weiteren Optionen gehen und dort auf die Funktion „Verschieben nach“ tippen.

Navigieren Sie nun zu Ihrer SD-Karte und wählen Sie einfach den Ort aus, an den Sie WhatsApp-Medien auf die SD-Karte verschieben möchten. Bestätigen Sie den Speicherort und übertragen Sie die ausgewählten Daten auf Ihren SD-Kartenspeicher.

Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie die WhatsApp-Medien von der Quelle trennen, sie auch in der App nicht mehr verfügbar sind.

 

MICROSTRATEGY ERHVERVER YDERLIGERE $15 MILLIONER I BITCOIN

Microstrategy meddelte i dag, at de har købt Bitcoin for 15 millioner dollars. Virksomhedens administrerende direktør, Michael Saylor, tweetede i morges, at hans virksomhed havde købt ca. 253 BTC, hvilket bringer dens samlede beholdninger til ca. 91.579 BTC.

I sit tweet sagde Saylor, at virksomhedens seneste køb var til en gennemsnitlig pris på 59.339 dollars pr. Bitcoin, hvilket er ca. 1.600 dollars under kryptovalutaens all-time high.

Med Bitcoin-priser, der svæver omkring 59.000 dollars i skrivende stund, udgør Microstrategys nuværende beholdninger mere end 52 milliarder dollars. Siden hans virksomheds første Bitcoin Evolution-køb i august sidste år har Saylor været utrolig optimistisk over for sin satsning.

Da Microstrategy’s $550 millioner kontantreserve løb tør for penge fra køb af Bitcoin, rejste han en 650 millioner dollars virksomhedsobligation for at købe endnu mere. I februar rejste virksomheden yderligere $1.05 milliarder i et obligations-for-Bitcoin-udbud.

SAYLOR ER STADIG UTROLIGT BULLISH PÅ BITCOIN

Med ultra lave virksomhedsrenter har Saylor erklæret, at han foretrækker at udstede gæld nu for at købe Bitcoin. Det er også blevet afsløret, at han har en personlig holding værd mere end $1 milliard dollars.

„Selskabet er fortsat fokuseret på vores to virksomhedsstrategier om at vokse vores enterprise analytics softwareforretning og erhverve og holde bitcoin,“ sagde Saylor. „[Vi] holder nu over 90.000 bitcoins, hvilket bekræfter vores tro på, at bitcoin, som verdens mest udbredte kryptovaluta, kan tjene som en pålidelig værdiopbevaring. Vi vil fortsat forfølge vores strategi om at erhverve bitcoin med overskydende kontanter, og vi kan fra tid til anden, afhængig af markedsvilkårene, udstede gælds- eller aktiepapirer i kapitaltilførselstransaktioner med det formål at bruge provenuet til at købe yderligere bitcoin.“

MICROSTRATEGY-AKTIER GENOPRETTER SIG EFTER DEN SENESTE TECH-KORREKTION

Efter et fald på næsten 50 % i aktiekursen fra de seneste højder er MicroStrategy-aktien vendt fra sin nedadgående tendens sammen med NASDAQ Composite. Dens aktier blev handlet til 720,55 USD i dag ved markedets lukning.

BitGo erhält eine Vertrauenslizenz von den New Yorker Aufsichtsbehörden

Die von Goldman Sachs unterstützte Krypto-Depotbank BitGo hat eine New York Trust-Lizenz erworben, um als unabhängige Depotbank im Bundesstaat zu agieren.

Das große amerikanische Unternehmen für die Verwahrung und Sicherheit digitaler Vermögenswerte, BitGo, hat eine New York Trust-Lizenz vom New York State Department of Financial Services erworben

Laut einer Ankündigung ermöglicht die neue Charta BitGo die Bereitstellung von Depotdiensten für institutionelle Kunden in New York, die große Investitionen in Krypto gemäß den örtlichen Vorschriften tätigen möchten.

Mit der neuen Lizenz wird BitGo die Kontrolle Ihres Kunden und die Bekämpfung der Geldwäsche sowie die Offline-Kältespeicherung von kryptografischen Schlüsseln in Tresoren für Banken ermöglichen, so BitGo.

Mike Belshe, CEO von BitGo, sagte, dass die neue Vertrauensurkunde von NYDFS dem Unternehmen helfen wird, die weltweit führenden Finanzorganisationen mit Sitz im Bundesstaat New York zu bedienen.

Belshe sagte, dass das Unternehmen einen deutlichen Anstieg bei institutionellen Kunden verzeichnet habe:

„Das vergangene Jahr war für BitGo und die Märkte für digitale Vermögenswerte insgesamt außergewöhnlich, vor allem aufgrund des Zustroms großer Finanzdienstleistungsinstitute, die dem Krypto-Ökosystem ein neues Maß an Glaubwürdigkeit, Liquidität und Stabilität verleihen.“

BitGo beantragte im August 2020 die New Yorker Treuhandcharta , um als unabhängige und regulierte Depotbank im Bundesstaat tätig zu werden

BitGo wurde 2013 in Palo Alto, Kalifornien, gegründet und bietet Speicher für Kryptowährungen wie Bitcoin ( BTC ) auf institutioneller Ebene sowie die Abwicklung von Kryptotransaktionen. Das Unternehmen wird von großen Mainstream-Unternehmen wie Goldman Sachs sowie von Branchenunternehmen wie Digital Currency Group und Galaxy Digital Ventures unterstützt.

Im vergangenen Jahr hat BitGo zwei neue Depotgesellschaften in der Schweiz und in Deutschland gegründet, die jeweils von den Behörden in ihren jeweiligen Gerichtsbarkeiten reguliert werden.

Bitcoin: Price drop to 27,000 US dollars costs long traders on Binance 190 million US dollars.

Traders with too much leverage become victims of volatility again. 190 million US dollars liquidated in minutes.

Bitcoin’s (BTC) plunge to $27,700 and rebound seconds later was a shock to some and financial ruin to others, data shows.

According to on-chain analytics website Glassnode, futures traders with long positions lost a total of $190 million on Binance alone in just one hour – more than ever before.

One exchange, 60 minutes, $190 million.

These numbers underscore the current behavior of Bitcoin Sunrise which is circling new all-time highs and, along with Ether (ETH), is considered the hottest asset of 2021.

Long positions had seen almost unbridled growth throughout most of December and into the new year. The upward movement hardly encountered any resistance.

Despite warnings from various analysts that the bull market could not last forever, many traders took a high risk and bet on further new highs. In this case, $34,800 was a definite top. Within 24 hours, the BTC/USD pair has subsequently dropped to $7,000. Within one hour in the process, it even dropped by 4,000 US dollars.

Bitcoin futures long liquidations (Binance) annotated chart.

The result for those who had too much leverage was clear to see.

„190,000,000 US dollars (in long positions) were liquidated on #Binance within 10 minutes. Largest value yet,“ as Glassnode commented on a chart showing Binance liquidations.

Risk versus reward

As Cointelegraph reported, short positions were liquidated en masse last week when Bitcoin broke through the $30,000 level for the first time. As a result, short sellers on all exchanges lost a combined $100 million.

„Get used to declines around US$5,000 as we get into the US$100,000. That comes with the territory,“ Samson Mow the head of strategy at bitcoin technology firm Blockstream summarized on Twitter.

Meanwhile, trading in derivatives linked to bitcoin and ether continue to be extremely popular. CME Group, one of the pioneers in bitcoin futures, will launch ether futures in the first quarter of this year.

El Banco Central de Rusia trata de detener la marea

El Banco Central de Rusia trata de detener la marea de rublos que salen de las cuentas bancarias

Con la intención declarada de reducir el riesgo, los movimientos buscan cortar las oportunidades de los nuevos inversores para salir del rublo.

Los inversores principiantes en Rusia pronto se encontrarán con menos opciones para superar la caída de los tipos de interés ofrecidos en las cuentas de ahorro rusas. Además de Bitcoin Formula los propios inversores, los grandes perdedores probablemente estarán intercambiando aplicaciones como Robinhood, que apuntan a los principiantes.

Según un anuncio del 30 de diciembre, el Banco Central de Rusia está trabajando para conseguir que las plataformas de comercio de valores sigan la línea de las medidas de „reducción de riesgos“ aprobadas por primera vez en julio. En el último anuncio, el CBR recomienda que las plataformas y aplicaciones de valores tengan sistemas para „asegurar la imposibilidad de ejecutar operaciones en plataforma que resulten en la adquisición de acciones u otros valores de emisores extranjeros por parte de inversores no cualificados“, excepto los aprobados por el CBR.

El CBR también está trabajando para impedir que las empresas ofrezcan „productos de inversión complicados“ -término que en gran medida se corresponde con el comercio apalancado o los derivados- a inversores no cualificados, a menos que las empresas que ofrezcan esas inversiones proporcionen rendimientos garantizados de al menos dos tercios del tipo clave del banco central. Con la tasa clave al 4,25% actualmente, las plataformas tendrían que garantizar un rendimiento del 2,83%.

Hay grandes dudas de que la intención real sea proteger a los inversores

Mientras que el 4,5% sería envidiable para una cuenta de ahorros en los Estados Unidos, la inestabilidad del rublo desde las sanciones de 2014 y, más recientemente, el colapso del mercado en marzo de 2020 ha llevado a un gran número de inversores al mercado de valores por primera vez.

En octubre, el CBR publicó de forma similar una guía para limitar a los inversores no cualificados la compra de más de 600.000 rublos (a fecha de publicación, algo más de 8.000 dólares estadounidenses) de valor criptográfico en un año. Esa orientación era parte de una explicación de la ley del país „Sobre los activos financieros digitales“, que entró en vigor a partir del nuevo año.