Bitcoin: Price drop to 27,000 US dollars costs long traders on Binance 190 million US dollars.

Traders with too much leverage become victims of volatility again. 190 million US dollars liquidated in minutes.

Bitcoin’s (BTC) plunge to $27,700 and rebound seconds later was a shock to some and financial ruin to others, data shows.

According to on-chain analytics website Glassnode, futures traders with long positions lost a total of $190 million on Binance alone in just one hour – more than ever before.

One exchange, 60 minutes, $190 million.

These numbers underscore the current behavior of Bitcoin Sunrise which is circling new all-time highs and, along with Ether (ETH), is considered the hottest asset of 2021.

Long positions had seen almost unbridled growth throughout most of December and into the new year. The upward movement hardly encountered any resistance.

Despite warnings from various analysts that the bull market could not last forever, many traders took a high risk and bet on further new highs. In this case, $34,800 was a definite top. Within 24 hours, the BTC/USD pair has subsequently dropped to $7,000. Within one hour in the process, it even dropped by 4,000 US dollars.

Bitcoin futures long liquidations (Binance) annotated chart.

The result for those who had too much leverage was clear to see.

„190,000,000 US dollars (in long positions) were liquidated on #Binance within 10 minutes. Largest value yet,“ as Glassnode commented on a chart showing Binance liquidations.

Risk versus reward

As Cointelegraph reported, short positions were liquidated en masse last week when Bitcoin broke through the $30,000 level for the first time. As a result, short sellers on all exchanges lost a combined $100 million.

„Get used to declines around US$5,000 as we get into the US$100,000. That comes with the territory,“ Samson Mow the head of strategy at bitcoin technology firm Blockstream summarized on Twitter.

Meanwhile, trading in derivatives linked to bitcoin and ether continue to be extremely popular. CME Group, one of the pioneers in bitcoin futures, will launch ether futures in the first quarter of this year.

El Banco Central de Rusia trata de detener la marea

El Banco Central de Rusia trata de detener la marea de rublos que salen de las cuentas bancarias

Con la intención declarada de reducir el riesgo, los movimientos buscan cortar las oportunidades de los nuevos inversores para salir del rublo.

Los inversores principiantes en Rusia pronto se encontrarán con menos opciones para superar la caída de los tipos de interés ofrecidos en las cuentas de ahorro rusas. Además de Bitcoin Formula los propios inversores, los grandes perdedores probablemente estarán intercambiando aplicaciones como Robinhood, que apuntan a los principiantes.

Según un anuncio del 30 de diciembre, el Banco Central de Rusia está trabajando para conseguir que las plataformas de comercio de valores sigan la línea de las medidas de „reducción de riesgos“ aprobadas por primera vez en julio. En el último anuncio, el CBR recomienda que las plataformas y aplicaciones de valores tengan sistemas para „asegurar la imposibilidad de ejecutar operaciones en plataforma que resulten en la adquisición de acciones u otros valores de emisores extranjeros por parte de inversores no cualificados“, excepto los aprobados por el CBR.

El CBR también está trabajando para impedir que las empresas ofrezcan „productos de inversión complicados“ -término que en gran medida se corresponde con el comercio apalancado o los derivados- a inversores no cualificados, a menos que las empresas que ofrezcan esas inversiones proporcionen rendimientos garantizados de al menos dos tercios del tipo clave del banco central. Con la tasa clave al 4,25% actualmente, las plataformas tendrían que garantizar un rendimiento del 2,83%.

Hay grandes dudas de que la intención real sea proteger a los inversores

Mientras que el 4,5% sería envidiable para una cuenta de ahorros en los Estados Unidos, la inestabilidad del rublo desde las sanciones de 2014 y, más recientemente, el colapso del mercado en marzo de 2020 ha llevado a un gran número de inversores al mercado de valores por primera vez.

En octubre, el CBR publicó de forma similar una guía para limitar a los inversores no cualificados la compra de más de 600.000 rublos (a fecha de publicación, algo más de 8.000 dólares estadounidenses) de valor criptográfico en un año. Esa orientación era parte de una explicación de la ley del país „Sobre los activos financieros digitales“, que entró en vigor a partir del nuevo año.

BITCOIN ODBIJA SIĘ W MIARĘ JAK WIELKA BRYTANIA AUTORYZUJE SZCZEPIONKĘ PFIZER-BIONTECH’S

W środę Bitcoin powrócił na terytorium pozytywne, tak jak szczepionka koronawirusowa Pfizer i BioNTech zdobyła autoryzację w Wielkiej Brytanii.

Krajowa Agencja Regulacyjna ds. Leków i Produktów Ochrony Zdrowia ogłosiła zatwierdzenie szczepionki w środę rano. W międzyczasie firmy Pfizer i BioNTech ogłosiły, że w najbliższych dniach rozpoczną dostarczanie do Wielkiej Brytanii dawek dwuskrzydłowej szczepionki, co stanowi pierwszy kluczowy etap w ograniczaniu rozprzestrzeniania się wirusa, który zainfekował dziesiątki milionów osób i zabił ponad 1,5 miliona ludzi na całym świecie.

UPSIDE

Pierwsza reakcja rynku Bitcoin na zatwierdzenie szczepionki była pozytywna.

Wzorcowa kryptokur waluta wzrosła nawet o 2,99 procent, osiągając w ciągu dnia poziom 19 340 dolarów przed sesją otwarcia w Londynie. Jej wzrost nastąpił po depresyjnym wtorku, w którym cena spadła o około 1000 dolarów przed zamknięciem sesji, co wskazuje na zachowania przynoszące zyski wśród jednodniowych traderów przy ostatnich rekordowych wzrostach.

Technicznie, odbicie przygotowało Bitcoin’a do powtórnego przetestowania jego rekordowego poziomu ustanowionego dzień wcześniej. Jeden z inwestorów krypto walutowych skomentował, że jest skłonny rozszerzyć swoje długie cele do 19.964 dolarów, zauważając, że „[byczy] układ został oficjalnie uruchomiony“. Zasadniczo, wyglądało to jak sygnał do kolejnej rekordowej korekty.

BITCOIN IMMUNE

Bitcoin do tej pory pozostawał odporny na wieści o udanych próbach szczepionek, ponieważ większość inwestorów popierała jego byczą stronniczość lub przydzielała mu część swoich portfeli.

Na przykład, szczepionka Pfizer-BioNtech pojawiła się z 90-procentową skutecznością około 11 listopada. Skłoniło to do sprzedaży na rynku złota, ale nie miało wpływu na inne bezpieczne Bitcoin. Udowodniło to nieco, że krypto waluta jest na drodze do uniezależnienia się od tradycyjnych rynków.

W międzyczasie cena Bitcoina również wzrosła, ponieważ wielu ekonomistów zaakceptowało pomysł, że przyszła szczepionka zwiększy inflację.

Zauważyli oni, że ochrona przed COVID-em pobudziłaby ożywienie gospodarcze w USA, pozwalając ludziom wydawać więcej niż oszczędzać. Podniosłoby to wskaźnik cen wydatków na konsumpcję indywidualną, wzorcową miarę inflacji Rezerwy Federalnej. Bank centralny USA spodziewa się osiągnąć cel inflacyjny w wysokości 2 proc. rocznie, stosując tę samą metrykę.

Byk Bitcoinów traktuje krypto walutę jako aktywo antyinflacyjne, biorąc pod uwagę jej ograniczony limit podaży wynoszący 21 mln żetonów. Z drugiej strony, dolar amerykański nie ma takich ograniczeń podaży. W warunkach inflacji greenback ma tendencję do obniżania się. Spadł on nawet w środę po zatwierdzeniu szczepionki przez Wielką Brytanię.

Dlatego też byki uważają, że duże firmy siedzące na szczycie rezerw dolara niedźwiedziego ostatecznie przetasowałyby jego część na Bitcoin. W rezultacie, kurs BTC/USD wzrośnie.

Na razie Bitcoin wygląda na silniejszego wobec perspektywy ożywienia gospodarczego spowodowanego szczepionką.

Market Wrap: Bitcoin bewegt sich um 27.000 USD, während das ETH / BTC-Paar bullisch wird

Bitcoin wurde am Montag größtenteils in einem engen Bereich mit geringem Volumen gehandelt, während in den ETH / BTC-Charts einige Gewinnmitnahmen von Bitcoin in Äther zu verzeichnen sind.

Bitcoin (BTC) wird ab 21:00 UTC (16:00 Uhr ET) um die 26.822 USD gehandelt. Steigerung von 2,3% in den letzten 24 Stunden.

Der 24-Stunden-Bereich von Bitcoin: 25.759 bis 27.447 US-Dollar (CoinDesk 20)

BTC sehr nahe an seinen gleitenden 10-Stunden- und 50-Stunden-Durchschnittswerten auf dem Stunden-Chart, ein Seitwärtssignal für Markttechniker.

Laut CoinDesk 20-Daten stagnierte die Preisbewegung von Bitcoin am Montag und handelte viele Stunden lang in einem Bereich von 27.000 bis 27.200 USD. Der Mangel an Bewegung folgt auf einen Sonntag, an dem Bitcoin ein Allzeithoch von 28.352 USD knackte, angeheizt durch einen am 25. Dezember ausgelösten Bullenlauf.

Laut dem Over-the-Counter-Händler Alessandro Andreotti ist eine kurze Pause selbstverständlich. „Ich denke, es ist nur ein kleines Retracement, eine kleine Pause nach einer Woche voller Allzeithochs“, sagte Andreotti gegenüber CoinDesk. „BTC befindet sich definitiv noch im zinsbullischen Bereich.“

Abonnieren Sie First Mover , unseren täglichen Newsletter über Märkte.
deine EmailadresseWenn Sie sich anmelden, erhalten Sie E-Mails zu CoinDesk-Produkten und stimmen unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zu .

Lesen Sie mehr: Walbeobachtungen werden knapp und verringern den Druck auf Bitcoin

Nach dem Lauf am Sonntag mit einem Volumen von über 4 Milliarden US-Dollar an den wichtigsten CoinDesk 20-Börsen ist die Spot-Handelsbilanz am Montag mit 1,8 Milliarden US-Dollar zum Zeitpunkt der Drucklegung viel niedriger. „Angesichts der Geschwindigkeit des gestrigen Anstiegs, insbesondere nach der Rallye der letzten Tage, ist ein leichter Rückgang normal“, sagte David Lifchitz, Chief Investment Officer des Quant-Handelsunternehmens ExoAlpha.

„Bitcoin setzt seinen starken Aufwärtstrend fort, da in den Ferien immer mehr Privatanleger auf Bitcoin umsteigen“, sagte Jason Lau, Chief Operating Officer der in San Francisco ansässigen Kryptowährungsbörse OKCoin. Laut Lau dürfte das flache Spotvolumen jedoch kein Trend für das nächste Jahr sein. „Mit der Unterzeichnung des Konjunkturpakets für die US-Wirtschaft könnte die Attraktivität von Bitcoin als Wertspeicher bis 2021 anhalten.“

Im Bereich Derivate haben Futures-Liquidationen dazu beigetragen, den jüngsten Kursanstieg von Bitcoin anzukurbeln. Dies zeigt sich in der Anzahl der Liquidationen – das entspricht einem Margin Call in traditionellen Märkten – auf BitMEX. In den letzten drei Tagen kam es zu Liquidationen in Höhe von mehr als 116 Millionen US-Dollar, wobei Short-Positionen bevorzugt wurden, da Kaufliquidationen 65 Millionen US-Dollar erreichten.

BitMEX-Bitcoin-Liquidationen in den letzten drei Tagen

„Zu diesem Zeitpunkt gibt es einen klaren Mangel an Verkäufern, da alle Leveraged Shorts liquidiert werden“, schrieb das Quant-Handelsunternehmen QCP Capital in seiner Investorennotiz vom Montag. „Die Bullengeschichte bleibt klar: Die zunehmende institutionelle Akzeptanz von BTC treibt den Preis in die Höhe und speist das Einzelhandels-FOMO, das sich dann über die gesamte Krypto erstreckt.“

Andere Analysten stimmen QCP zu, dass der Preisschub von Bitcoin anderen Kryptowährungen, insbesondere Äther, mehr Aufmerksamkeit verschafft. „Ich denke, die BTC-Preisverlangsamung gibt der Altcoin-Saison etwas Luft“, sagte Misha Alefirenko, Gründerin des Kryptomarktherstellers VelvetFormula. Der Ether-Futures-Markt tendiert wieder nach oben, nachdem ein Rekordhoch von 2,2 Mrd. USD an Open Interest nach dem 19. Dezember etwas an Dampf verloren hat.

Bitcoin-Buch steigt bei Amazon in die Top 3 der Makroökonomie ein

Es scheint, dass heutzutage mehr Menschen über Bitcoin lesen.

Buch über Bitcoin steigt bei Amazon in die Top 3 der Makroökonomie ein

Ein neues Buch über Bitcoin (BTC) hat sich auf die Top-3 der Amazon-Liste der makroökonomischen Bestseller katapultiert und bietet einen weiteren Beweis dafür, dass digitale Assets das Interesse der Menschen wecken. Das am 2. Dezember 2020 veröffentlichte Buch „Bitcoin: Hard Money You Can’t F@D&% : Why Crypto Cash will Be the Next Global Reserve Currency“ ist derzeit der am dritthäufigsten gekaufte Titel in der Makroökonomie-Kategorie des Kindle.

Amazons Bestseller in Makroökonomie

Bei den Neuerscheinungen in der Kategorie belegt das Buch den ersten Platz:

Top-Veröffentlichungen in der Kategorie Makroökonomie.

Autor des Buches ist der Bitcoin-Evangelist Jason A. Williams, Unternehmer und Mitbegründer von Morgan Creek Digital Assets – dem auf Kryptowährungen fokussierten Investmentarm von Morgan Creek Capital. Wie der Cointelegraph berichtet, verkaufte Williams kürzlich seinen Chevrolet Suburban 2007 für 0,4 BTC. Wenn sein Twitter-Feed als Anhaltspunkt dient, hat Williams in diesem Jahr viele Bitcoins für seinen persönlichen Bestand gesammelt.

Williams‘ Buch bietet eine Bitcoin-Fibel für diejenigen, die bisher wenig Kontakt mit der Anlageklasse hatten. Die Verkaufsseite von Amazon beschreibt das Buch wie folgt:

„Hard money you can’t f@D&%“ erklärt Bitcoin in einfachen, lesbaren Worten und zeigt auf, wie dieses „magische Geld des Internets“ die beste Form von Geld werden wird, die wir je hatten.

Das Buch ist in drei Hauptabschnitte unterteilt, die beinhalten, warum Bitcoin jetzt wichtig ist, eine kurze Geschichte des Geldes und wie BTC die nächste globale Reservewährung werden kann.

Es scheint, dass das Interesse der Privatkunden an Bitcoin wieder zunimmt, wahrscheinlich als Folge des massiven Anstiegs von BTC in den letzten Monaten. Die Google-Suchen nach dem Begriff „Bitcoin“ stiegen Ende September und erneut im November an.

Das Interesse an Bitcoin hat in diesem Quartal zugenommen, wie die Google-Suchtrends zeigen.

Das FOMO im Einzelhandel, also die Angst vor Verlusten, war der Hauptkatalysator für das Markthoch von 2017, fehlte aber beim diesjährigen Hoch. Die Suchtrends bei Google und die Buchperformance von Williams können als Beweis für das Interesse von Laien an digitalen Assets gesehen werden.

Facebook’s Libra Renamed ‚Diem‘ Ahead of Stablecoin Launch in 2021

Facebook’s controversial Libra project has been renamed Diem.

The head of the Diem association says this rebranding is part of efforts to appease regulators.

Diem plans to launch his dollar-backed stablecoin in January 2021.

Libra, the digital currency backed by Facebook, is undergoing a new phase of rebranding to alleviate lingering regulatory issues.

Since its announcement in mid-2019, regulators have spoken out against Libra, saying the project could upset global monetary policy control protocols.

Indeed, the emergence of Libra was likely the catalyst for more serious thinking about central bank digital currencies (CBDCs).

Libra seeks to please regulators with name change

According to Reuters , the rebranding of the Libra project takes place by changing its name to “Diem”, a Latin word meaning “day”. Thus, the Libra Association, based in Switzerland, will henceforth be known as the Diem Association.

Regarding the name change, Stuart Levy, CEO of the Diem Association, noted that this is part of the project’s efforts to simplify its goals for regulators. He added :

The original name was linked to a first iteration of the project which received a difficult reception from regulators. We have radically changed this proposition.

The Diem project has indeed undergone significant changes following a broad movement of rejection by regulators around the world. Starting from a “Facebook coin” backed by a host of fiat currencies, the Diem will instead issue individual types of stablecoins, each pegged to a specific national currency.

As previously reported by BeInCrypto, Diem plans to launch one of its coins (a token equivalent to a dollar) in January 2021 .

However, this plan is conditional on obtaining regulatory approval from the Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA). Diem has already applied for a payment authorization to FINMA in September 2019.

The name change of Diem is the second of these actions for the project. Last May, Facebook renamed its wallet, initially called Calibra, to Novi.

Regulators are strongly against private stablecoins

According to Mr. Levi, Diem is not severing ties with Facebook despite the name change. Facebook’s association with the project remains one of the major reasons for the regulatory backlash against this digital currency.

In a recent article, Christine Lagarde, President of the European Central Bank (ECB) , doubled down on the perceived dangers of large technology-based payment projects. According to the ECB official, private stablecoins pose greater risks than Bitcoin (BTC) for financial stability.

Indústria Crypto Vota Não ao Projeto

Indústria Crypto Vota Não ao Projeto de Lei Stablecoin no Congresso

A indústria de moedas criptográficas reagiu fortemente a uma proposta de projeto de lei do Congresso que regulamentaria fortemente (como, realmente fortemente) os emissores de moedas estáveis.

  • Três membros do Congresso propuseram um projeto de lei para regulamentar as moedas estáveis.
  • A Lei STABLE manteria os emissores de moedas estáveis nos mesmos padrões que os bancos.
  • Alguns defensores da moeda criptográfica acham que ela asfixiará a inovação e marginalizará ainda mais as comunidades subbancárias.

São os dias da morte do 116º Congresso, que termina em 3 de janeiro de 2021. Qualquer projeto de lei que Bitcoin Trader não tenha se tornado lei até então, morrerá com ele.

Hoje, a Congressista Rashida Tlaib anunciou o Stablecoin Tethering and Bank Licensing Enforcement (STABLE) Act, que é co-patrocinado pelo Deputado Jesús „Chuy“ García e pelo Deputado Stephen Lynch.

Novo Projeto de Lei do Congresso Procura Regulamentar as Moedas Estáveis

Um trio de legisladores democratas introduziu um projeto de lei que regulamentaria as moedas estáveis, incluindo o Diem do Facebook (antiga Libra). A congressista Rashida Tlaib, juntamente com o Deputado Jesús „Chuy“ Garc…

O projeto de lei proposto, que não tem quase nenhuma chance de se tornar lei, irritou os entusiastas da moeda criptográfica na noite de quarta-feira.

Isso porque o projeto de lei, que tem como objetivo direto as empresas de moeda estável como a Tether, bem como o SC-curious Facebook, exigiria que qualquer empresa que emitisse uma moeda estável tivesse uma carta bancária e fosse aprovada pelo Federal Reserve e pelo FDIC – uma pequena proeza para as empresas de ativos digitais.

As moedas estáveis são um tipo de moeda criptográfica cujo valor está vinculado a outro ativo, muitas vezes o dólar americano.

A conta é escrita ostensivamente para proteger os consumidores de baixa e moderada renda que se viram bloqueados fora do setor bancário tradicional. Tlaib et al. estão pressionando a regulamentação que impede que as empresas de moeda criptográfica adotem os maus hábitos dos grandes bancos e marginalizem ainda mais as populações vulneráveis.

Meltem Demirors, diretor de estratégia da CoinShares, disse que o projeto de lei faria o oposto do que pretende:

„As moedas criptográficas diminuem o custo do serviço às populações que historicamente foram excluídas do setor bancário“, escreveu ela. „O aumento dos custos e das obrigações de cumprimento obriga as empresas a cortar o acesso para uma clientela não lucrativa“.

Jeremy Allaire, diretor executivo da Circle, que emite o USDC stablecoin, jogou a inovação que veio de fora dos bancos tradicionais: „A Lei STABLE representaria um enorme passo atrás para a inovação da moeda digital nos Estados Unidos, limitando o progresso acelerado tanto da indústria de blockchain quanto da fintech“.

Willamette University College of Law Assistant Professor Rohan Grey, que forneceu informações sobre o projeto de lei, disse que os inovadores precisam de guardrails. „Oh, o propósito dos regulamentos é dar aos agentes da indústria o que eles quiserem…“, escreveu ele. „Algumas pessoas querem agir como se a ignorância da história bancária fosse uma posição de princípio“.

Enquanto isso, os cadetes do Exército XRP pensam que isto não é tão ruim – especialmente a parte que exige que as moedas de estabilidade mantenham $1 dólar em reserva para cada moeda de estabilidade emitida.

Com os Estados Unidos provavelmente caminhando para mais dois anos de governo dividido, este projeto de lei pode não ser falado muito além desta semana. Em vez disso, os usuários de moedas criptográficas devem esperar a versão do governo de estabilidade – legislativa e regulamentadora – com ou sem as moedas.

Bitcoin zapft $16.500 an, während das Allzeithoch ins Spiel kommt

Die Bitcoin-Rallye zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung, da der weltweit beliebteste digitale Vermögenswert heute wieder einen neuen Höchststand erreicht hat.

Während der asiatischen Handelssitzung am Freitagmorgen erreichte Bitcoin seinen höchsten Preis seit Januar 2018, der laut Tradingview.com mit $16.490 seinen Höchststand erreichte. Die massive Bewegung hat auf der Dynamik des Novembers aufgebaut und dem König der Kryptotechnik in den vergangenen 24 Stunden weitere 5% hinzugefügt.

Allein in dieser Woche hat die Bitcoin Era 7% erreicht, und seit Anfang des Monats vor weniger als zwei Wochen hat sie 20% zugelegt und damit fast jede andere traditionelle Anlageklasse übertroffen.

Bitcoin-Preis

BTC scheint sich wieder in die Altmünzenmärkte einzumischen, da seine Dominanz auf ein Sechsmonatshoch von 66% gestiegen ist.

Bitcoin ATH wieder im Spiel
Analysten betrachten nun das bisherige Allzeithoch von 20.000 Dollar als nächstes Ziel, sollte die Dynamik weiter zunehmen. BTC ist jetzt nur noch 21% von diesem erhabenen Höchststand entfernt, der zuletzt vor fast drei Jahren erreicht wurde.

Händler und Analyst Josh Rager riet dazu, während der Rallye 2017 die Widerstandsniveaus im Auge zu behalten, da sie während dieser Rallye zu Punkten der Ablehnung werden könnten.

$BTC

Behalten Sie diese wichtigen Bitcoin-Preisniveaus (täglich/wöchentlich) ab den Höchstständen 2017-2018 im Auge

Sie könnten wahrscheinlich ablehnen, bevor sie höher steigen.

Aber nach $17.149 steht vor $19.000+ pic.twitter.com/8sffFo6byo nicht mehr viel im Weg

Der Datenanalyst „ecoinometrics“ hat nach früheren Halbierungen Gewinne verzeichnet und eine potenzielle Bewegung aufgezeigt, die dazu führen könnte, dass BTC sehr bald $20.000 erreicht. Sollte sich dieses Diagramm bewahrheiten, könnten die Preise bis Ende dieses Jahres bei 40.000 $ liegen und 2021 sechsstellig werden.

#Bitcoin nach der Halbierung
12. November 2020

184 Tage nach der 3. Halbierung.#BTC bei $16.003.

Liegt es nur an mir, oder sehen die 20.000 Dollar langsam ziemlich nah beieinander aus? pic.twitter.com/0JL3iaI4L8

– ecoinometrics (@ecoinometrics) 12. November 2020

Ähnliche Vorhersagen hat der Analyst ‚PlanB‘ mit seinem Stock-to-Flow-Modell gemacht, wie kürzlich von CryptoPotato berichtet wurde. Das Modell, das ebenfalls auf einer Halbierung der Ereignisse basiert, sagt ebenfalls einen sechsstelligen Bitcoin-Preis bis Ende nächsten Jahres voraus.

Eine Sache, die den Dingen einen Dämpfer verpassen könnte, ist das Gegenhandelssignal von CNBC. Während der vorangegangenen Hausse neigte das Mainstream-Medienhaus dazu, die Dinge zu verhexen, wenn es über Bitcoin-Preise berichtete, und es hat dies gerade wieder getan!

Bitcoin erholt sich wieder! Die Krypto-Währung brach heute zum ersten Mal seit 2018 über 16.000 $ ein, als Investoren wieder in den Handel einsteigen wollten. Bitcoin Baller @BKBrianKelly befasst sich mit der Frage, was den Aufschwung anheizen könnte. pic.twitter.com/6cUegXrhPW

– CNBC’s Fast Money (@CNBCFastMoney) 12. November 2020

Was ist mit den Altmünzen?
Obwohl auch die gesamte Marktkapitalisierung mit über 465 Milliarden Dollar auf dem höchsten Stand seit über zwei Jahren ist, werden die Altmünzen derzeit nicht besonders geliebt.

Ethereum, das eigentlich nicht als Altcoin bezeichnet werden sollte, ist flach geblieben und schwebt um die $460-Marke herum, während XRP an diesem Tag tatsächlich geringfügig zurückgegangen ist. Die meisten anderen High-Cap-Altmünzen sind derzeit flach oder in den roten Zahlen, mit Ausnahme der Litecoin, die die Gewinne ihres großen Bruders erreicht hat und um 6% auf die Höchstmarke von 62 Dollar gestiegen ist.

Le taux de hachage de Bitcoin baisse à la fin de la saison des pluies en Chine

L’extraction de bitcoin en Chine est une activité rentable grâce à l’hydroélectricité bon marché – du moins tant qu’il pleut.

En bref

  • L’extraction de bitcoin est une activité rentable pendant la saison des pluies au Sichuan, en Chine, grâce à l’hydroélectricité bon marché.
  • Lorsque les pluies se tarissent, les bénéfices de l’exploitation minière en prennent un coup, ce qui a un impact sur le taux de hachage de Bitcoin.
  • Certains mineurs chinois cherchent à délocaliser une partie de leurs activités vers des pays où l’approvisionnement en énergie est plus stable.

Une récente baisse du taux de hachage de Bitcoin est due à la fin de la saison des pluies dans le Sichuan, en Chine, selon AI et la société d’infrastructure Core Scientific.

En Chine, l’extraction de bitcoin est effectuée dans des zones où la saison des pluies est importante, en utilisant de l’hydroélectricité bon marché. Pendant la saison des pluies, de juin à octobre, les barrages sont pleins et l’approvisionnement en électricité est important, ce qui fait de l’extraction de bitcoin une entreprise rentable.

Cependant, lorsque la pluie se tarit, l’exploitation minière de Bitcoin en Chine est beaucoup moins rentable, les prix triplant ou quadruplant, selon Tarak Kulyk, vice-président senior du développement commercial de la chaîne de production chez Core Scientific.

„Le temps est un facteur clé de profit pour de nombreux mineurs chinois, car ils peuvent acheter du vieux matériel à bas prix, mais ne peuvent être rentables que cinq mois par an“, a déclaré M. Kulyk, à Decrypt.

Le taux de hachage de Bitcoin est une mesure de la puissance de traitement collective des mineurs de Bitcoin. „Comme l’extraction de Bitcoin est une activité à forte intensité énergétique, les mineurs se placent là où l’énergie est la moins chère. Une fois que les prix de l’énergie changent, par exemple à cause de la saison des pluies en Chine, les mineurs se déplacent“, a déclaré Ingo Fiedler, co-fondateur du Blockchain Research Lab, à Decrypt.

En d’autres termes, lorsque les mineurs se déplacent, ils sont hors ligne et ne peuvent donc pas contribuer au taux de hachage de Bitcoin.

L’alternative américaine

Les facteurs environnementaux ne sont pas nécessairement aussi importants dans les autres pays où l’on extrait du bitcoin, par rapport à la Chine.

En raison de cette relative instabilité, certains mineurs chinois cherchent à délocaliser leurs activités. „Core Scientific travaille avec plusieurs acteurs chinois pour déplacer une partie de leur flotte vers l’Amérique du Nord, car notre puissance est stable et ne change pas matériellement au cours de l’année“, a déclaré M. Kulyk.

Aux États-Unis, les mineurs de bitcoin bénéficient également d’une politique réglementaire plus stable, selon M. Kulyk.

„La politique réglementaire est beaucoup plus stable en Amérique du Nord et peut accélérer l’espace des actifs numériques, étant donné l’évolution des points de vue sur l’exploitation et le secteur des actifs numériques comme priorité de sécurité nationale“, a déclaré M. Kulyk.

Au cours de l’année 2020, la domination de la Chine sur l’industrie minière de Bitcoin a quelque peu diminué, bien qu’elle contrôle toujours une part importante du taux de hachage de Bitcoin. L’industrie minière locale a été touchée par les autorités qui ont coupé l’accès à l’électricité subventionnée dans certaines régions, suite à un rapport qui a déclaré que l’exploitation minière de Bitcoin n’avait „rien à voir avec l’économie réelle“.

ETHEREUM SIEHT WEITERE VERLUSTE, WENN DER KRYPTO-MARKT „JENSEITS DER BAISSE“ WIRD

  • Ethereum und der aggregierte Krypto-Markt waren in den vergangenen 24 Stunden von einem starken Abwärtstrend betroffen.
  • Dies ist auf mehrere makroökonomische Entwicklungen zurückzuführen, darunter Nachrichten über den Gesundheitszustand von Präsident Trump sowie die Entscheidung der Regierung, die BitMEX-Eigentümer zu erfassen.
  • Trotz der offenkundigen Baisse dieser verkäuflichen Nachrichtenereignisse befinden sich sowohl Ethereum als auch Bitcoin Pro immer noch über ihren mehrwöchigen Tiefstständen
  • Dennoch erwartet ein Analyst, dass Ethereum in naher Zukunft weitere Einbußen zu verzeichnen haben wird.
  • Er strebt insbesondere eine Senkung auf die nächste Unterstützungsebene auf 325 oder 315 Dollar an.

Ethereum und der gesamte Krypto-Währungsmarkt sind derzeit mit einigen immensen Turbulenzen konfrontiert, wobei die Verkäufer dies als Vorteil nutzen, um den Druck auf der Verkaufsseite zu verstärken.Der Preis von ETH liegt derzeit unter dem von Bitcoin, da die Investoren vor Altmünzen fliehen wollen, da sie Gefahr laufen, dass diese in Zukunft eine erhöhte Volatilität erfahren.

Ein Analyst ist der Ansicht, dass der kurzfristige Trend des aggregierten Krypto-Marktes nun fest in der Gunst der Anleger steht.Daher stellt er fest, dass der Preis von Ethereum weiter nach unten tauchen wird, bevor es genügend Unterstützung findet, um seinen Abstieg zu verlangsamen und höher zu steigen.

ETHEREUM-PREIS TAUCHT BEI SCHWACHEM MARKT TIEFER

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Ethereum bei seinem derzeitigen Preis von 337 USD um knapp 5% nach unten gehandelt, was einen bemerkenswerten Rückgang gegenüber den jüngsten Höchstständen von 355 USD bedeutet, die kurz vor dem Rückgang nach der Ankündigung von Präsident Trump festgelegt wurden.

Bitcoin übertrifft derzeit die ETH und verzeichnet derzeit nur einen Kursrückgang von 2%.Trotz der Schwäche der ETH ist es wichtig zu erwähnen, dass sie immer noch über ihren mehrwöchigen Tiefstständen von 315 $ gehandelt wird, die während des jüngsten marktweiten Abschwungs festgelegt wurden.

HIER IST DER GRUND, WARUM DIE ETH NOCH WEITER NACH UNTEN SEHEN KÖNNTE

Während er seine Gedanken über den gegenwärtigen Zustand des Krypto-Marktes teilte, nannte ein Analyst ihn „jenseits der Baisse“.

Daher rechnet er bei Ethereum mit weiteren Einbußen, insbesondere mit einem Abwärtsziel im unteren 300-$-Bereich.

„ETH-Update: 20% meiner Position hier geschlossen. Ich hatte zwar vor, mehr zu schließen, aber die Amerikaner sind noch nicht einmal wach, und die gegenwärtige Atmosphäre ist jenseits der Baisse der IMO. Ich schütze auch die Spot-Positionen, obwohl ich bereits recht ausgeglichen bin. Mit 350 ebenfalls früher hinzugefügt“.

Wohin sich der gesamte Markttrend als nächstes entwickeln wird, hängt wahrscheinlich von Bitcoin ab, was seine Reaktion auf seine Unterstützung von 10.200 $ für Ethereum und andere Altmünzen entscheidend macht.